die verschiedenen Sorten Uganda-Kaffee

Celebrate Hope Germany war auch in diesem Jahr auf dem Apfelfestival vertreten und jeder Interessierte hatte die Möglichkeit, unsere beiden Kaffeesorten aus Uganda (Robusta und Arabica) zu testen. Doch es blieb häufig nicht nur beim Probieren, zahlreiche Tester:innen waren so überzeugt, dass sie direkt gemahlenen Kaffee oder die ganze Bohne für zuhause mitnahmen.

Was ist das Besondere am Kaffee von Celebrate Hope?

Celebrate Hope Germany arbeitet mit der christlichen Partnerorganisation Celebrate Hope Ministries im Süden von Uganda zusammen. Ziel der Organisation ist es, das Leben der Menschen insbesondere durch den Anbau von Kaffee nachhaltig zu verbessern. Sie arbeitet über die örtliche Kirche und unterstützt Kinder und deren Familien mit einem Patenschaftsprogramm, das acht Jahre lang läuft. Während dieser Zeit erhalten nicht nur die Kinder eine Schulbildung, sondern die Familien erhalten Kaffeepflanzensetzlinge. So soll das Familieneinkommen nach Beendigung der Patenschaft gesichert werden. Natürlich wird den Familien auch vermittelt, welche Pflege die Pflanzen benötigen, damit sie in einigen Jahren gute Erträge erwirtschaften können.

Celebrate Hope Ministries arbeitet mit einem Netzwerk von mittlerweile über 3.000 Kaffeebauern zusammen. Der Zusammenschluss zu einer Kooperative ermöglicht den Kaffeebauern einen gegenseitigen Austausch sowie fachliche Unterstützung in allen Belangen des Kaffeeanbaus. Darüber hinaus vertritt die Kooperative die Kaffeebauern bei Verhandlungen mit Käufern wie etwa Delight&Style, um faire Preise zu sichern.

Bei den Kleinbauern handelt es sich um echte Familienbetriebe und sie bezeichnen ihre Kaffeeplantagen gerne auch als „Garten“. Sie sehen den Kaffeeanbau und -verkauf als Chance, sich und ihren Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen. Auch wir können sie dabei unterstützen, indem wir ihren Robusta-Kaffee (Hope Coffee) kaufen.

Eine weitere Sorte, die zum Kaffeetasting gehörte, ist der Arabica-Kaffee Mount Elgon. Wie der Name schon verrät, stammt dieser aus dem ugandischen Hochland auf dem Mount Elgon. Delight&Style kauft ihn als Rohkaffee von „GERUGA Direct Trade“ zu, die dieselbe Philosophie des fairen und direkten Handels verfolgen. So können wir nicht nur das Kaffeeprogramm von Celebrate Hope Ministries unterstützen, sondern auch die Kleinbauern- und Kaffeekooperativen, die von GERUGA selbst gefördert werden. Wem also der Robusta-Kaffee zu stark ist, der sollte einmal den Mount Elgon probieren oder wie ich es mache, Hope Coffee und Mount Elgon nach eigenem Geschmack mischen.

Termine allgemein

19
Juni
Seniorenresidenz Belia

19
Juni
Altes Pastorat, Moerser Str. 4

20
Juni
Gemeindehaus Bendmannstraße

21
Juni
Gemeindezentrum, Bendmannstraße 3

21
Juni
Gemeindezentrum, Bendmannstraße 3

23
Juni
Dorfkirche Kapellen

23
Juni
Dorfkirche Schwafheim

24
Juni
Altes Pastorat, Moerser Str. 4

yt icon rgb   Instagram Glyph Gradient RGB   f logo RGB Blue 58   external link 64

Losung und Lehrtext vom 19.06.2024

Merke auf mich, mein Volk, hört mich, meine Leute! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht will ich gar bald zum Licht der Völker machen.

Simeon pries Gott und sprach: Meine Augen haben das Heil gesehen, das du vor den Augen aller Völker bereitet hast, ein Licht zur Erleuchtung der Heiden und zur Verherrlichung deines Volkes Israel.

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine