Im Rahmen ihrer Sommerreise 2024 gibt die Dessauer Kantorei ein Konzert in der Evangelischen Kirche in Kapellen. Am Mittwoch, den 3. Juli  um 19:00 Uhr findet es statt.

Die Dessauer Kantorei ist ein Kammerchor, bestehend aus etwa 20 Sängern. Diese kommen aus Thüringen, Sachsen und Anhalt und treffen sich ca. aller vier Wochen zu Probenwochenenden in der Dessauer Petruskirche. Als im Jahr 1977 der Naumburger Domkantor Wolfgang Elger zum Landeskirchen-Musikdirektor der Evangelischen Landeskirche von Anhalt berufen wurde, gründete er ein Jahr später die Dessauer Kantorei. In diesem Chor sangen zunächst ehemalige Sängerinnen und Sänger der Naumburger Zeit und Mitglieder des Dessauer Lutherchores. Mit den Jahren kamen aus dem gesamten Gebiet der ehemaligen DDR neue Chormitglieder hinzu. Nach intensiven Proben ging es in jedem Jahr im Sommer für eine Woche auf Chorfahrt. So wurden in vielen Orten von der Ostsee bis in den Thüringer Wald beziehungsweise vom Harz bis zur Oder Konzerte gegeben. Nach 1990 konnte der Chor sein Können auch in der alten Bundesrepublik, in Österreich, in Liechtenstein, in der Schweiz und in den Niederlanden sein Können zeigen. Bisher führte der Chor etwa 370 Werke von 100 Komponisten aller Epochen in 145 verschiedenen Orten auf. Nach dem Ruhestandseintritt von Wolfgang Elger übernahm den Chor sein Nachfolger, Landeskirchenmusikdirektor Martin Herrmann und nach dessen Pensionierung ist nun Matthias Pfund Leiter des Chores.

Termine allgemein

14
Juli
Waldfest, Dorfstraße 39

15
Juli
Altes Pastorat, Moerser Str. 4

15
Juli
Gemeindezentrum, Bendmannstraße 3

15
Juli
Gemeindezentrum, Bendmannstraße 3 oder Turnhalle in der Kita

16
Juli
Gemeindehaus Bendmannstraße 3

16
Juli
Gemeindezentrum, Bendmannstraße 3 oder im Pastorat Moerser Str. 4

16
Juli
Gemeindezentrum Kapellen, Bendmannstraße 3

17
Juli
Seniorenresidenz Belia

yt icon rgb   Instagram Glyph Gradient RGB   f logo RGB Blue 58   external link 64

Losung und Lehrtext vom 13.07.2024

Wer ruft die Geschlechter von Anfang her? Ich bin's, der HERR, der Erste, und bei den Letzten noch derselbe.

Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige.

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine